Die Planungen für die RS1-Trasse durch die Innenstadt haben begonnen.

Planungsbeginn für den Radschnellweg RS1 durch die Bochumer Innenstadt

Auf etwa 17 Kilometern Länge verläuft der Radschnellweg RS1 durch das Stadtgebiet von Bochum. Grundlage für die Planung und den Bau des RS 1 ist die „Machbarkeitsstudie Radschnellweg Ruhr RS 1“ aus dem Jahr 2014. Die darin vorgesehene Trassenführung durch die Bochumer Innenstadt ist allerdings nicht umsetzbar – es fehlen die dafür benötigten Grundstücke.

Mehr lesen
Das Fassadenprogramm wird fortgesetzt

Fassaden und Höfe für rund 10 Millionen Euro aufgewertet

Zur Verbesserung des Stadtbildes werden in Bochum seit zwölf Jahren Fassadensanierungen und Verbesserungen von Außenanlagen finanziell unterstützt. Eigentümerinnen und Eigentümer in den Stadterneuerungsgebieten Wattenscheid, Laer, Werne-Langendreer-Alter Bahnhof, Westend, Dahlhausen und Hustadt konnten Förderanträge stellen.

Mehr lesen
Thomas Eiskirch und Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche weihen die neuen Liegebänke ein.

Thomas Eiskirch: Liegebänke ergänzen das 1000-Bänke-Programm

Warum in der Sonne sitzen, wenn man bequem liegen und das gute Wetter genießen kann? Im Volkspark Langendreer ist dies ab jetzt möglich. Dort hat die Stadt bereits drei von insgesamt 25 Liegebänken aufgestellt. „Damit ergänzen wir das 1.000-Bänke-Programm für Bochum“, sagt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. 15 neue Liegebänke 15 Liegebänke sollen bis Ende dieser Woche […]

Mehr lesen
Sebastian Kopietz, Thomas Eiskirch und Henry Donner weihen die erste von 24 neuen Geschwindigkeitstafeln ein. Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Mehr Sicherheit / Thomas Eiskirch weiht Geschwindigkeitstafel ein

Für mehr lächelnde Gesichter im Straßenverkehr: Um die Verkehrssicherheit der Stadt noch weiter auszubauen und Fußgängerinnen und Fußgänger besser zu schützen, installiert die Stadt in diesem Jahr insgesamt 24 Geschwindigkeitstafeln im gesamten Stadtgebiet. Sie sollen die bisherige Verkehrsüberwachung ergänzen und sind eine Maßnahme im Rahmen der Bochum Strategie.

Mehr lesen
Thomas Eiskirch verteilt Samentütchen. Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

„Bochum blüht und summt“ / OB freut sich über Fortsetzung

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. sind für unser Ökosystem lebensnotwendig und wichtige Pflanzenbestäuber. Doch leider blüht es immer weniger auf Äckern und Wiesen, in Gärten und Parkanlagen, und Fluginsekten finden kaum noch Nahrung und ein Zuhause. Die Stadt Bochum möchte einen Beitrag dazu leisten, den Lebensraum von Wildpflanzen und Insekten aufzuwerten und zu bereichern und […]

Mehr lesen
Thomas Eiskirch (l.) startet einen Spendenaufruf, um ausländische Studierende in Notlagen zu unterstützen.

Finanznot durch Corona / Oberbürgermeister ruft zu Spenden für ausländische Studierende auf

Der Corona-Virus wirft das Leben vieler Studierender in Bochum durcheinander. Sie müssen sich mit Minijobs Geld hinzu verdienen und durch den Wegfall geraten sie häufig in finanzielle Not. Für sie sind Hilfsangebote dringend notwendig. Aber besonders betroffen sind ausländische Studentinnen und Studenten aus Schwellen- und Entwicklungsländern, denen zusätzlich die finanzielle Unterstützung aus der Heimat weggefallen […]

Mehr lesen