Thomas Eiskirch ist neuer Oberbürgermeister von Bochum

Bei der heutigen Stichwahl hat Thomas Eiskirch (SPD) mit 53,07 % die Stichwahl gegen den CDU-Kandidaten Klaus Franz (der 46,93 % erzielte) gewonnen:

Wahlergebnis Bochum (Quelle: wahl.bochum.de)

Wahlergebnis Bochum (Quelle: wahl.bochum.de)

In einer spontanen Ansprache im Ratssaal zeigte sich Thomas Eiskirch sehr erfreut über das Ergebnis und dankte den Wählerinnen und Wählern, den Mitgliedern seiner Partei aber auch den Unterstützern über die Partei hinaus. Es gab einen spannenden und engagierten Wahlkampf, aber jetzt würde es darum gehen, die Arbeit für Bochum in Angriff zu nehmen. Es gehe nun darum die Gegenwart zu gestalten, aber auch Lust auf Zukunft zu wecken – und das funktioniert nur, wenn man für diesen gemeinsamen Weg noch viel mehr begeistern könne, als die Leute, die heute zur Stichwahl gegangen sind.

Damit sprach der designierte Oberbürgermeister von Bochum die noch einmal gesunkene Wahlbeteiligung an, die zwar mit 32,92 % noch über ersten pessimistischen Schätzungen liegt und im Vergleich zu anderen Städten nicht so schlecht sei – aber dennoch nicht so einfach hingenommen werden sollte.

You may also like

One comment

  • Gerd Mahler 28. September 2015  

    Glückwunsch halte bitte weiterhin die regionale Fahne hoch Gerd