Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und die Geschäftsführerin der Knappschaft-Bahn-See Bettina am Orde, stellen am 18.12.2015 die Gesundheitskarte für Flüchtlinge vor. Foto: André Grabowski, Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

Gesundheitskarte für Flüchtlinge in Bochum

Am 12. November 2015 hat der Rat der Stadt Bochum beschlossen, die Gesundheitsversorgung der rund 4.700 Flüchtlinge in der Stadt ab 2016 von der Knappschaft übernehmen zu lassen. Möglich wird dies durch eine Initiative des Landes NRW: Um die Gesundheitsversorgung der Asylbewerberinnen und Asylbewerber zu verbessern, hat Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland mit einigen Krankenkassen eine Rahmenvereinbarung zur Einführung einer Gesundheitskarte für Flüchtlinge geschlossen.

Mehr lesen

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch nimmt KunstLichtTor 4 in Betrieb: Eisenbahnbrücke erstrahlt nun als Alltagsbühne

Die Eisenbahnbrücke an der Alleestraße erstrahlt nun als KunstLichtTor 4. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch nahm es gestern Abend (23. November) in Betrieb. Es fügt sich damit in die Reihe der bereits umgestalteten Unterführungen ein, die – erleuchtet und nummeriert – Bürgern wie Besuchern besser den Weg in die Bochumer Innenstadt weisen. 16 Brücken sind es insgesamt, […]

Mehr lesen

Tief im Wissen / Bochum – ich shopp in dir (neue Plakate Marke Bochum)

Die neue Stadtmarke Bochum ist deutlich im Stadtgebiet sichtbar. Auf mehr als 200 Großflächen und 320 Citylightpostern in Bochum sind neue Motive mit der neuen Stadtmarke zu sehen. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, Ralf Meyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklung und Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH, packten kräftig mit an, als die ersten Plakate geklebt wurden. „Die […]

Mehr lesen